Anneli Drecker


a-ha-net Interview vom 08. April 2003 mit Anneli Drecker

Anneli ist Solo-Künstlerin, Sängerin der Band „Bel Canto“ und seit dem Comeback 2000 auch Background-Sängerin bei a-ha.

Hallo Anneli!

Hallo, entschuldigt die Verspätung...

Wie ist das Wetter in Norwegen? Hast du die Sonne den Tag über genossen?

Ich war den ganzen Tag drinnen, um ein neues Lied aufzunehmen...

Das klingt nach viel Arbeit.

Es ist schöne (lustige) Arbeit

Das ist schön zu hören! Denkst du, du wirst demnächst mal in Europa auf Tour gehen?

Ich hoffe es. Waren wir schon. Aber nicht ich solo. Nur in Liverpool...

Sind vielleicht in Zukunft Konzerte in Deutschland geplant?

Ich werde mit Kjetil Bjørnsta im Spätherbst in Polen spielen.

Wie fühlst du dich, wenn du im Background bei a-ha singst? Du hast deine eigene Band und bist recht erfolgreich als Solokünstlerin... Ist das nicht ein komisches Gefühl?

Komisch, nein... Es ist eher eine Herausforderung, eine Erfahrung fürs Leben. Etwas, was ich meinen Enkelkindern erzählen kann. Etwas in der Art...

Wie würdest du die Musik, die du machst, bezeichnen? Ich würde sagen, sie ist sehr experimentell, nicht unbedingt Mainstream...

Die letzten anderthalb Jahre habe ich alle Arten von Musik gemacht, deshalb ist es schwer zu entscheiden, ob ich jetzt eher Pop oder experimentelle Musik sagen soll...

Welche Musik hörst du privat, Anneli?

Wow, rythm & sound reggare, daniel lanois, adrian sherwood, radiohead (muss die neue CD kaufen...), johnny cash...

Anneli, eine Sache, die uns wirklich interessiert. Wie ist es, mit einer Band zu reisen, die so berühmt auf dem internationalen Musikmarkt ist wie a-ha? Ist es beeindruckend oder schockierend, einen Einblick in dieses gewaltige Popstar-Leben zu erhalten, Fans überall und all das?

Ja, es ist wie ein Film. Ich sehe alles von außen und ich genieße es auch ziemlich, weil ich nicht diejenige bin, die die ganze Zeit im Rampenlicht steht, so kann ich mich entspannen... Aber manchmal tun mir die Jungs ein bisschen leid wegen all dem Stress und der Arbeit, aber nicht zuuuuu leid! Immerhin verdienen sie Geld damit!

Kompliment für das Video zu „Rock My World To Night“. Ich habe es heute das erste Mal gesehen...

Gefällt dir das Video? Guuuuuuut!

Du benutzt so viele verschiedene Sprachen in Deinen Liedern, englisch, deutsch. Ich weiß nicht, in welcher Sprache I'm best'n beihs ist Mir gefällt es. Machst du das, um etwas Bestimmtes auszudrücken... oder ist es einfach Spaß?

Ich singe in vielen Sprachen, weil es in einigen Fällen natürlich scheint, und es gibt dem Lied eine neue Mischung. Ich werde das ausprobieren - oder vielleicht nicht - Musik ist wie Luft, sie ist für jedermann, denke ich.

Du sagtest gerade „Musik ist wie Luft“. Was bedeutet dir Musik?

Musik ist allemannseie (Anm.: Jedermanns Besitz) für mich. Etwas, was wir besitzen, und wir sind verpflichtet, es zu teilen. Wenn ich ein neues Lied mache, ist es mein Instinkt und vielleicht meine Aufgabe, das mit jedem zu teilen.

Tusen takk Anneli, dass du dir so viel Zeit genommen hast.

(Anm.: auf Deutsch) Lasst uns das irgendwann wiederholen, nicht wahr? Tschüß