Magne Furuholmen



Foto: Just Loomis

01.11.1962
Geburtsort: Oslo
Eltern: Kåre (Musiker; †1969) und Anne-Lise (Lehrerin)
Geschwister: Line; Halbbrüder: Thorstein und Trygve
Verheiratet seit 1992 mit Heidi Elisabeth Rydjord (Juristin)
Kinder: Thomas Vincent und Filip Clements
Wohnhaft: Nesøya (Norwegen)

Magne, ein vielseitiger Künstler, erblickte am 01. November 1962 das Licht der Welt. Den Sinn für Musik, so Mutter Anne-Lise, hat er von seinem Vater Kåre, der Trompete und Piano spielte.

Als Magne sechseinhalb war, überschattete ein Unglück das bis dahin unbeschwerte Kinder leben. Am 01. Mai 1969 stürzte ein Privatflugzeug ab, das auf dem Weg nach Schweden war. An Bord befanden sich fünf Passagiere und der Pilot. Darunter Magnes Vater. Ein Trompetenkasten, so Magne, war das Einzige, was er von seinem Vater geerbt hatte. Aber so tragisch dieses Erlebnis war, stellte es für Magne einen Art "psychischen Motor" dar. So glaubte er fest, dass sein Vater heute sicher stolz auf ihn sein würde.

Magnes Mutter heiratete einige Jahre später Terje Nøkleby und brachte zwei Jungen, Thorstein und Trygve, zur Welt. Einige Zeit später, 1977, zog Magnes Familie nach Asker, einem Vorort von Oslo. Trotz der größeren Distanz traf Magne sich weiterhin mit seinem ehemaligen Nachbarn und zukünfitigen Bandkollgen Pål. Hatten die Beiden doch erst kürzlich ihre gemeinsame Leidenschaft für die Rockmusik entdeckt.

Magne wusste schon früh, dass er ein Star werden wollte und gab sich auch nicht die geringste Mühe seine Pläne geheim zu halten, sondern verkündete lauthals, dass die Schule ihn ohnehin egal sei, da er später einmal Rockstar werden würde und der Lehrstoff somit überflüssig für ihn sei. Um seine Pläne zu realisieren tat er aber auch einiges, jobbte unter anderem regelmäßig an Noras Anlegesteg.

Pål und er trafen sich regelmäßig in Magnes "Proberaum" zum Üben und gründeten mit Viggo Bondi und Øystein Jevanord ihre erste gemeinsame Band namens "Bridges". Finanzielle Unterstützung erhielten sie dabei von Magnes Großeltern, die ihm unter anderem die erste Gitarre kauften. Aber nach dem ersten missglückten Versuch in England Fuß zu fassen merkte Magne schnell, dass sie einen ordentlichen Sänger für ihre Band benötigten. Bei einem Auftritt entdeckte er Morten und hielt einige Zeit den Kontakt zu ihm aufrecht, bis er und Pål ihn am 14. September 1982 als drittes Mitglied in ihrer neuen Band begrüßen konnten.

Privat ist Magne seit 1992 mit Heidi Rydjord verheiratet, die er schon aus seiner Schulzeit kennt und liebt. Die Beiden haben zwei gemeinsame Kinder, die Söhne:
Thomas Vincent (*20.04.1990) und
Filip Clements Rydjord Furuholmen(* 02.10.1993).

Neben der Musik spielt vor allem die bildende Kunst eine wichtige Rolle in Magnes Leben. Oft kombiniert er die Musik, Malerei und visuelle Effekte miteinander. In seinen Kollegen Guy Berryman (Coldplay), Jonas Bjerre (Mew) und Martin Terefe (Produzent) hat er gleichgesinnete Künstler gefunden, mit denen er das Projekt "Apparatjik" vorantreibt.